The End

Nach einem spannenden und sehr lehrreichen Social Media Marketing Kurs mit super Klausurergebnis, düse ich jetzt weiter zum Online Marketing Kurs.

Getreu dem Motto: ein blog ist kein blog – werden wir in der nächsten Weiterbildungsrunde ein neues CMS kennenlernen. Wer wissen möchte, was tantenizza so erlebt, folgt ihr auf:

http://www.tantenizza.blogspot.com

Traffic-Saigon

 

 

Social Media Event Vorankündigung

Mass Maven Ralf Wenda

Mass Maven Ralf Wenda

TESTEVENT!!!!

Erstes COMCAVE-Barcamp am Tempfelhofer Feld!

Datum: 26. – 27. April 2014, ab 10:00 Uhr

Zielgruppe: Digital Immigrants und Teilnehmer der SMM-Kurse von Franz Graubart

Veranstalter: COMCAVE-Eventagentur, hat bereits diverse Barcamps in Dortmund, München Köln und Hamburg erfolgreich durchgeführt (www.tollecomcavebarcamps.de)
Themenvorschlag: Durch den SMM-Kurs zum Digital Resident!? Teilt mit uns eure Erfahrungen.

Special Guest: Mass Maven Ralf Wenda (www.wenda-it-web.de)

Weitere Themen werden per Grid an den Veranstaltungstagen koordiniert.

Es stehen vier „Strom-Tankstellen“ und WLAN mit ausreichender Bandbreite zur Verfügung.

Für das leibliche Wohl ist mit Gegrilltem und alkoholfreien Getränken gesorgt.
Übernachtung: Campen ist möglich. Sanitäre Anlagen stehen in begrenztem Umfang zur Verfügung. Weitere Unterkünfte in und um Berlin unter: http://www.hotelsundso.berlin

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Übernachtung und Verpflegung exklusive.

Der Anmeldeprozess ist bereits in vollem Gange. Es handelt sich um ein exklusive Veranstaltung. Aus diesem Grund verzichten wir auf das aktive Seeding und verlassen uns auf eure WOM-Unterstützung.

Anmeldung, Fragen und Anregungen an: tante.nizza@gmail.com

Zum (Weiterbildungs-) Glück gezwungen

Blogparade_Meine persönliche Art der(3)

Einige Nachrichten rufen im ersten Moment diverse Horrorszenarien auf den Plan. So zum Beispiel wenn in der Firma von Umstrukturierung und Stellenabbau die Rede ist. Die Schlinge zieht sich enger, sobald man persönlich mit den Alternativen Aufhebungsvertrag oder betriebsbedingte Kündigung konfrontiert wird. Dann noch die mitleidigen Blicke von Familie, Freunden und Noch-Kollegen und das negative Bild von der eigenen Zukunft ist perfekt. Arbeitslos, wenig Geld, viel Zeit, keine Perspektive. Die Schwarzmaler könnten diese Auflistung sicherlich endlos weiterführen.

Alle anderen sehen diese einschneidenden Veränderungen als Herausforderung und ergreifen die Chance beim Schopfe. Ich zum Beispiel blicke zurück auf 10 Jahre Berufserfahrung mit größtenteils spannenden und Abwechslungsreichen Aufgaben. Irgendwann kommt dann aber die Routine um die Ecke und macht es sich auf dem Schreibtisch gemütlich. Tag ein Tag aus die gleichen Aufgaben. Man verlernt, den Blick über den eigenen Tellerrand zu wagen. Nachdem die erste Trauer über das aussagekräftige Schriftstück meines letzten Arbeitgebers verflogen war, wurde mir bewusst, welche Türen mir jetzt offenen standen.

Bisher nur im klassischen Marketing unterwegs, war ich mir beim Durchschauen der aktuellen Stellenanzeigen meiner Defizite schnell bewusst. In der Hoffnung auf eine kooperative Beraterin beim Amt, hatte ich beim ersten Termin bereits ein umfangreiches Paket an Weiterbildungswünschen in der Tasche. Viel Überzeugungskraft war nicht nötig und auch Frau Müller vom Amt war zum Glück der Meinung, dass sie mich durch Weiterbildungen zum Thema Social Media, Online-Marketing und E-Commerce, sehr schnell wieder fit für den Arbeitsmarkt bekommt.

index

Mit KURSNET zum Erfolg
banner